Kommentare 0

Die ersten Gäste der Herbstsaison

Nachdem wir uns einen erholsamen Urlaub in Spanien gegönnt haben, sind nun die ersten Gäste für den Herbst eingetroffen.

Und wieder sind wunderbare Tiere dabei. Einige stellen wir an dieser Stelle vor.

Da wären zum Beispiel die Geschwister Einstein und Esmee, 2 Kartäuserkatzen (richtig ist Chartreux) die nun Ihren Urlaub bei uns verbringen. Bereits im Sommer waren die grauen Eminenzen zur Probe bei uns. Es hat Ihnen so gut gefallen, dass sie nun länger bleiben dürfen. Die Tiere sind vier Jahre alt. Einstein ist sehr zutraulich und braucht viele Streicheleinheiten. Seine Schwester Esmee ist noch etwas zurückhaltend, im Moment dürfen wir sie nur auf der Nase kraulen.

Ein weiteres Geschwisterpaar sind die Main Coons Friedrich und Flämmchen. Diese wunderbaren Waldkatzen mit ihrem lieben Wesen habe ich bereits sehr ins Herz geschlossen. Sie sind 16 Wochen alt und gerade Friedrich ist sehr verspielt und bringt Leben in die Pension. Seine Schwester Flämmchen ist etwas ruhiger. Beide sind für ihr Alter schon sehr groß und ihre riesigen Pfoten lassen erahnen, wie riesig sie einmal werden.

Dann ist da noch der schwarze Hauskater Kiki. Er kommt aus einer lieben Familie mit 4 kleinen Kindern und hatte einige Probleme sich einzugewöhnen. Er hat 24 Stunden so laut geknurrt, dass alle anderen Katzengäste seine Nähe gemieden haben. Doch wir kennen so einige Kniffe und Tricks gegen Katzenkummer und Heimweh. Jetzt fühlt er sich sehr wohl und genießt auf einem der Liegebretter ein bisschen die Ruhe die er bei uns erleben kann.

Außerdem ist da noch Mauricio. Ein 6 Monate alter getigerter Hauskater, mit seeehr viel Temperament. Er ist überall und nirgends zugleich und hat viel Spaß mit unseren selbstgebauten Katzenspielzeug. Er ist ein Tierheimkater und hatte überhaupt keine Probleme mit der Eingewöhnung. Nur uns gegenüber ist er noch etwas scheu. Aber auch das wird sicher noch besser, wenn er merkt, wer ihm die Leckereien und das Spielzeug überhaupt bringt.

Was für ein aufregender Start in die Herbstsaison! So viele Neuzugänge machen ganz schön Arbeit. Da müssen wir Streit schlichten, aufpassen das jeder satt wird und der Weg zur Toilette nicht blockiert ist und auch mal trösten. Nun ist die Gruppe schon zusammen gewachsen, keiner knurrt mehr und die Neuen werden nur noch müde belächelt, wenn sie knurrend durch die Pension laufen.

Eine wunderbare Zeit. Wir freuen uns auf viele aufregende Tage mit den Katzen.

Schreibe eine Antwort